Unser Gemüsebratling

... ein Leckerbissen nicht nur für Vegetarier!

Sie stehen in einer unserer Filialen, suchen das Grillgut für Ihren nächsten Grillabend aus und plötzlich fällt Ihnen ein, dass unter Ihren Gästen auch ein Vegetarier anwesend sein wird? Keine Panik! Ab sofort haben wir wieder unseren vegetarischen Gemüsebratling im Angebot. Doch aus welchen Zutaten und wie wird dieser hergestellt?

Als Einlage verwenden wir für unseren Gemüsebratling frische Champignons, Möhren und Brokkoliröschen. Das Gemüse wird zunächst gewaschen und zerkleinert. Die entstandenen Gemüsestückchen werden anschließend gewürzt und mit ein bisschen Öl für 30 Minuten in unserer Backkammer gebacken.

Um ein feines Brät herzustellen, wird nun im Kutter Weizeneiweiß mit ein wenig Wasser vermengt und vorhydriert. Schrittweise werden zu der entstandenen Masse Milch, Hühnereiweiß, Guarkernmehl und Rapsöl hinzugegeben. Bevor die Masse dann an die Mitarbeiter der Befüllung weitergegeben werden kann, müssen noch die gebackenen Gemüsestückchen untergemengt werden. In Kunstdärme gefüllt sieht der Gemüsebratling auch fast wie eine Bratwurst aus, oder etwa nicht? ;-)

 

Damit Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, den Gemüsebratling dann auch sofort auf den Grill legen können, schälen unsere Mitarbeiter in mühsamer Handarbeit die zuvor benötigte Pelle ab.

Seit 2016 wird unsere vegetarische Grillvariante immer beliebter und das nicht nur bei Vegetariern. Mit unserem Gemüsebratling in Ihrer Einkaufstasche können Sie also ganz beruhigt unsere Filiale verlassen, mit dem Wissen, auch für jeden Geschmack etwas gefunden zu haben. Sogar für Fleischliebhaber kann diese Bratwurst ganz ohne Fleisch zu einer gelegentlichen Alternative werden. Überzeugen Sie sich selbst! ;-)